Dibsi

Glow After Dark Enough for Me

  19 Monate

geb.: 07.02.2019
Züchter: aus eigener Zucht (E-Wurf)
Farbe: bbEE (reinerbig liver – trägt kein gelb)
HD: B2 (B2/A2)
ED: frei
PL: frei
RD: frei
PRA: frei
HC: frei
Gonio: frei
Zuchtzulassung: tauglich für die Standardzucht

Ahnentafel

Almanza Floor Filler Almanza Face The Fact Steelriver Could it be Magic
Almanza Action for Reaction
Whizzbang’s Pina Colada Almanza I Hate Mondays
Almanza Sweet Georgia Brown
Almanza Retro Chic Klokkerasen’s Cool Design Toffedreams Mark Eleven
Klokkerasen’s Xellent
Almanza Chic N’Chocoholic Tarpilens Sogno Di Cioccolata
Almanza Pleasure N’Play

Prüfungen: JAS, APD A, Formwert „V“, Wesenstest (nach neuer PO im DRC)
Ausstellungen: 1 x CAC (Dtl.)
Titel: Jugendsieger Lubin (PL) 2020,

Beschreibung

Aus diesem Wurf war geplant, dass ein schwarzer Rüde bei Freunden leben sollte. Somit erhielt der Kleine mit dem Ridge auf dem Nasenrücken die gleiche Aufmerksamkeit wie die anderen Geschwister, aber darüber hinaus nicht mehr. Seine Entwicklung war jedoch enorm. Er hat einen unwahrscheinlich liebevollen Charakter und einen bemerkenswerten Gesichtsausdruck. Bis zuletzt hatten wir auch keine richtigen Interessenten für den braunen Bär. Und so kam es, wie es kommen musste. Er bleibt. Wir wollten zuerst seine Entwicklung abwarten.

Und was soll ich sagen, seine Entwicklung ist fantastisch. Er ist ein liebevoller Rüde mit einem absolut charmanten Charakter. Er wickelt Jeden innerhalb kurzer Zeit um die Pfoten.

Ruhig und ausgeglichen Zuhause und bei der Arbeit eine Granate. Leider kam es dazu, dass er sich im Alter von ca. 5 Monaten zwei Zehen gebrochen hatte und somit kam die Schonung. 6 Wochen als Junghund, die ich in der Ausbildung nicht wirklich nutzen konnte. Da ich ihn gern jagdlich führen wollte, konnte ich mit dem Training auch erst spät beginnen. Mit Anfangsschwierigkeiten kam aber dann der Punkt, wo es bei ihm Klick machte.

Coronabedingt fielen 2020 fiele Ausstellungen und Prüfungen ins Wasser. Wir kämpften weiter. Und siehe da. Im Alter von 17 Monate bestand mein Herzblatt die Corona-JAS. Und das als hätte er nie was anderes gemacht.

Der Ehrgeiz war geweckt. Denn man weiß ja nie wie lange überhaupt Prüfungen noch möglich sind. Also ran ans Training für die Dummyprüfung. Und siehe da. Die Mühen haben sich gelohnt und mein Bärchen hat fleißig gearbeitet. Nur knapp 2 Monate später bestand er die Dummyprüfung A mit 78 von 80 Punkten und dem 2. Platz.

Er ist einfach ein Allrounder. Die Vorprüfung für den Einsatz im therapeutischen Bereich hat er ebenfalls bestanden. Für den endgültigen Einsatz brauchen wir jedoch noch den Wesenstest. Aber leider ist es durch Corona echt schwer einen Prüfungsplatz zu bekommen.

Ich bin gespannt, was die Zeit noch mit sich bringt.

  

 

 Training vom 21.02.2021