Unser I-Wurf ist gelandet

In einer langen Geburt hat Lucy am 10.06. und 11.06. 14 !!! Welpen geboren. Die Geburt war anstrengend und zu Beginn etwas holprig. Leider konnten 4 Welpen nur tot geboren werden. Wir haben es leider nicht geschafft, sie ins Leben zu bekommen. Um einen kleinen Rüden bangen wir noch. Er hatte knapp 100 g weniger als seine Geschwisterchen. Dafür wird er gerade extra gepäppelt.

Wir begrüßen 6 Hündinnen und 4 Rüden. Sowohl Hündinnen als auch Rüden sind noch auf der Suche nach einer Familie. Bei Interesse gerne unter 0176 66834328 oder per Email Kontakt aufnehmen.

Hanni

Der kleine Ausnahmehund hat in den letzten Wochen viel erreicht.

Wir haben uns an der Dummy A probiert. Von 15 Startern sind wir eins der 5 Teilnehmern, die bestehen konnten. Leider hatte Hanni in der Markierung richtig Schwierigkeiten, aber sie hat es am Ende dennoch geschafft. Wir werden die Prüfung dieses Jahr auf jeden Fall nochmal probieren.

Vor knapp 2 Wochen hat sie den Wesenstest bestanden. Absolut souverän durchlief sie den Test.

Und dann noch der Ausstellungspart. Tja, was soll ich da sagen. 2 x die Jugendklasse gewonnen und somit erfüllt sie die Voraussetzungen für den Deutschen Jugendchampion DRC, den wir mittlerweile beantragt haben. Eine Anwartschaft hat sie im April in Kassel erhalten. Happy, happy, happy.

I-Wurf – Zwischenstand

Lucy hat mehr als die Hälfte ihrer Trächtigkeit geschafft. Zumal sie es auch nun nicht mehr verleugnen kann. Beide haben ganze Arbeit geleistet. Sie hat schon ordentlich an Umfang und Gewicht zugenommen. Noch knapp 3 Wochen bis zur Geburt. Wir sind gespannt. Bis jetzt läuft alles prima.

Wir erwarten Welpen

Die Verpaarung zwischen Lucy und Niki hat geklappt. Wir erwarten Mitte Juni 2024 Welpen.

Kaum war der Schallkopf auf dem Bäuchlein, konnten wir viele kleine Bläschen sehen. Sogar die Herzen konnten wir schlagen sehen. Mit diesem Wurf hole ich mir ein Stück meiner Hope wieder in einen Wurf zurück. Sie fehlt so sehr.

Jetzt blicken wir auf die nächsten Wochen und lassen Lucy erstmal in Ruhe brüten.

Interessenten können sich gerne melden. Tatsächlich wird es ehern kein kleiner Wurf.

Unser I-Wurf um den 14.06. erwartet

Und dann ging alles doch so schnell. Am 12.04.2024 haben wir den I-Wurf auf den Weg gebracht. Beide waren sich sehr schnell einig. So hoffen wir in knapp 4 Wochen im Ultraschall kleine Niki – Lucy Babies zu sehen.

Das Treffen mit Niki war für mich doch schon etwas emotional. Der Wurf geht zurück auf unsere Wurzeln. So habe ich mich nach langen Recherchen für den aus Finnland stammenden Rüden „Hulavuoren Hunting Like A Bachelor“, genannt Niki entscheiden. Väterlicherseits holen wir uns ein Stück aus dem Kennel „Heilurihännän“ zurück. Lucy´s Mama „Hope“ stammte ebenfalls von dort. Jetzt hoffen wir, dass alles gut geht.

Bei Interesse bitte ich um frühzeitige Kontaktaufnahme.

 

Wurfplanung 2024

Die Mädels haben sich gerade abgesprochen und nun ist auch Lucy läufig geworden. Damit geht der I-Wurf in Planung.

Der Rüde wird bekannt gegeben, sobald Lucy gedeckt wurde. Aber ich kann schon mal sagen, mit dem Wurf gehen wir „back to the roots“. Es werden nur schwarze Welpen erwartet.

APD A

Mein Überraschungspaket – Lilo.

Nachdem es mich gesundheitlich fast 3 Monate ausgehebelt hat, sollte Lilo im Januar unbedingt in die Dummyarbeit wieder einsteigen. Nicht zuletzt möchte ich dieses Jahr die Brauchbarkeit mit Schweiß mit ihr absolvieren. Viele Ziele und nur ein Hund.

Ihre erste Schweißfährte lief sie so souverän, dass ich unbedingt mit ihr weiter machen möchte. Aber erstmal die Dummy A Prüfung. Also im Januar angefangen zu trainieren, einige Handlings umgestellt und siehe da. Sie macht es richtig gut. Ihre Ungeduld muss sie noch in den Griff bekommen.

Mit der Prüfung im April im Blick, habe ich lange hin und her überlegt, ob ich die Prüfung nicht doch ehern mit ihr probieren sollte. Der Grund hierfür war die zu erwartende Läufigkeit im März/April. Nicht wirklich will ich mit einem Hund während einer Läufigkeit zu einer Prüfung starten. Zumal das Training während der Zeit auch eingeschränkt ist

Also hieß es am 23.03. ab in die BZG Thüringen. Ohne großen Erwartungen, aber mit dem Ziel zu bestehen, hat mich das Mausekind überrascht. Lilo bestand die APD A mit vorzüglichen Punkten. Mein Angstfach war die Fußarbeit im Appell. Aber die Kleine hat sich richtig zusammen gerissen und in dieser Aufgabe die volle Punktzahl erhalten.

Und als hätte ich es nicht gewusst. Sie ist tatsächlich danach läufig geworden. Also war es die richtige Entscheidung.

Update

Viel passiert in den letzten Monaten.

Miia geht es altersentsprechend gut. Sie liebt es, an den Spaziergängen teilzunehmen. Aber ist auch froh, wenn wir wieder zu Hause sind. Dann wird ausgiebig geschlafen. Ich bin so glücklich, dass sie mich schon so lange begleitet.

Moon hatte leider eine Hämometra, so dass sie ganz schnell kastriert werden musste. Sie hat die OP aber sehr gut überstanden und darf mich weiterhin gerne auf Ansitz begleiten.

Mit Heaven 2. Wurf hatten wir etwas Pech mit den neuen Welpenleuten. So mussten gleich 2 Rüden innerhalb des ersten Lebensjahres umplatziert werden. Aber beide haben es super getroffen. Cooper ist in der tiergestützen Intervention im Staatsdienst tätig. Die Rückmeldungen waren bisher sehr positiv. Ich freue mich für den Kerl. Ich hoffe, dass ich mal die Fotos auf die Seite geladen bekomme, aber irgendwie streikt dazu mein Programm.

Aus Heavens 2. Wurf blieb ein kleines Mädchen bei uns. Sie hatte es nicht leicht, da sie von den Welpeninteressenten immer übersehen wurde. Am Anfang war sie sehr zurück haltend, von fremden Menschen gar nicht begeistert. Tja, was soll ich sagen? Das „war“ einmal. Mittlerweile ist sie zu einer richtigen Zicke geworden, die öfters ihre Ohren abschaltet. Im Training manchmal schwer zu händeln. Mit gerade mal 9 Monaten hat sie an der JAS (jagdliche Anlagensichtung) im DRC teilgenommen. Das kleine Kind wird bald ihre Seite hier bekommen.

 

Wurfplanung 2024

Wir planen im Sommer 2024 einen Wurf mit Lucy und/oder im Herbst/Winter 2024 einen Wurf mit Lilo.

Lucy wird ca. im März 2024 läufig. Der Rüde steht noch nicht fest. Es werden jedoch nur schwarze Welpen erwartet.

Im geplanten Wurf mit Lilo werden schwarze und liver Welpen erwartet. Wann dieser genau sein wird, wissen wir noch nicht.

Viel passiert !!

Das Update lässt lange auf sich warten, aber es hat sich auch viel getan bei uns.

Wir haben uns dazu entschlossen, Lilo zwar weiterhin als Behindertenbegleithund auszubilden, jedoch nicht mehr in die vorgesehene Familie abzugeben. Sie kommt zwar mit allen Menschen klar, jedoch findet sie kleine Kinder, die ihr hinterher rennen sehr suspekt. Sie ist da sehr sensibel. Zudem hat sie sich arbeitstechnisch sehr weiterentwickelt, so dass für 2024 ein paar Prüfungen anstehen.

Unverhofft kommt oft und so haben wir einen Rüden aus dem H-Wurf zurück genommen. Leider haben die Besitzer die Zeit, die ein junger Hund benötigt, unterschätzt. Sein Schwesterchen fand das aber ganz toll. Die beiden waren ein Herz und Seele. Leider hatte er sehr wenig im Training kennengelernt, so dass wir viel am Grundgehorsam und am Kennenlernen von neuen Dingen investiert haben. Mittlerweile ist der junge Mann in den Staatsdienst übergegangen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Er erhält eine ganz besondere Ausbildung und darf, wenn alles klappt, auch noch Jagdhund werden.

Sein Schwesterchen dagegen hat im Oktober 2023 gezeigt, dass sie definitiv eine jagdliche Passion hat. Sie hat an der JAS (jagdlichen Anlagensichtung) beim DRC e. V. erfolgreich teilgenommen. Sie ist mein erster gezüchteter Hund, der so schnell und mit so einem Eifer das Wild aufnimmt, dass mir der Atem stockt. Auch wenn sie nachteilig zu Hause die Katzen nicht in Ruhe lassen kann, aber da müssen wir weiter üben.

Im September 2023 habe ich einen Wesenstest organisiert und 5 Welpen aus dem G-Wurf haben sich der Herausforderung gestellt. Wir strotzen nur so vor Stolz. Alle Hundeführer waren mit ihren Hunden ein eingespieltes Team und haben bestanden. Somit haben von 9 Welpen aus dem G-Wurf 6 Hunde den Wesenstest des DRC. Einige Hunde sind im Hundesport aktiv unterwegs und haben die ein oder andere Prüfung, so z. b. die Begleithundeprüfung, bestanden. Macht weiter so !!!

Aktuell werden die zwei Jüngsten im Dummybereich und jagdlich trainiert. Zumindest so, wie es gesundheitlich geht, denn leider bin ich seit 2 Monaten eingeschränkt belastbar. Ich hoffe, nach der OP wird es besser. Die Großen bekommen aber regelmäßig ihre Happy-Dummies.

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »