Tagebuch E-Wurf

09.04.2019

Vergangene Woche hatten die Kleinen ganz schön zu tun, daher konnte ich auch nicht ehern das Update schreiben. Am Montag hatten wir den Welpentest. Es war schön zu sehen, wie unterschiedlich die Kleinen doch am Ende sind. Aber 2 Sachen haben sie alle gern gemacht. Mit der Testerin gekuschelt und alles, was angeboten wurde, apportiert. Wahnsinn. Und Frl. Grün schoss den Vogel ab. Mit ihren gerade mal 8 Wochen, hat sie jedes Dummy und jedes Spielzeug ohne Zutun in die Hand apportiert. Es gibt auch ganz viele Fotos, die ich meinen Welpenleuten zur Verfügung stellen werde.

  

Am Dienstag hieß es dann ab zum Tierarzt zum Impfen und Chippen. Auf jeden Fall fanden die Welpen den Tierarzt und die beiden Schwestern nett.

Am Mittwoch folgte dann die Wurfabnahme durch den Zuchtwart des DRC.

Und schwuppdiwupp war meine Zeit mit den Kleinen rum. Sie werden mir sehr fehlen, zumal es auch Miias letzter Wurf war und sie sich besonders intensiv um die Zwerge gekümmert hat.

Tja und unser liver-farbener Rüde wird auch noch seine passende Familie finden. Leider hatte er zwar schon einige Interessenten, denn er ist ein richtiges Goldstück, aber leider passte keiner von denen. Und bei keinem meiner Welpen habe ich die Not, diese abzugeben. Die Chemie muss einfach stimmen.

11.03.2019

Die Zwerge befinden sich nun schon in der 5. Lebenswoche. Sie werden gerade das 2. mal entwurmt, haben ihre erste richtige Nahrung bekommen und durften auch schon mal Rinderhack probieren. Miia ist eine überaus führsorgliche Mama. Sie wacht immer sehr über die Kinder. Moon findet ihre Geschwister auch langsam gut. Merida hofft immer noch, dass die Kleinen bald wieder ausziehen. Und Heaven findet sie einfach nur toll. Man kann mit ihnen spielen und sie mit der Nase umschupsen.

Und fotogen sind die Kleinen auch noch.

 

Der Ein oder Andere hat schon sein Plätzchen auf Lebenszeit gefunden.

24.02.2019

Etwas turbulent, purzelten am 07.02.2019 unsere Welpen per Kaiserschnitt auf die Welt. Leider lief nicht alles so wie wir uns gewünscht haben. Aber wir sind glücklich über unsere 5 Welpen. Wir haben einen Rüden in schwarz und liver und 5 Hündinnen in schwarz. Mittlerweile sind die Zwerge in der 3. Lebenswoche und haben das Gröbste überstanden.

01.02.2019

Noch eine Woche bis zur Geburt der Zwerge. Bisher lief alles super. Miia ist zwar der Meinung, als Schwangere müsse sie auf nichts verzichten und verdiene extra Portionen Futter, aber ganz nach Ihrer Nase geht es nicht. Sie bekommt jetzt mehrere kleine Mengen am Tag, zudem nur noch das Futter, was auch später die Welpen bekommen werden. Die Wurfbox steht, am Wochenende richten wir noch den Rest ein. Vetbetten und Decken sind nochmal gewaschen; die Spielsachen für die Welpen sind die Woche dran.

22.01.2019

Miia geht es prima. Sie ist der Meinung, als werdende Mama darf sie rund um die Uhr futtern. Leider ist dem nicht so. So, dass einem schon 10 min nach dem Frühstück traurige Augen anschauen. Am 20.01. stand ein kleiner rund um Check an. Sie hat bis jetzt bereits 5 kg zugenommen und wir liegen bei einem Bauchumfang von ca. 81 cm.

16.01.2019

Noch gute 3 Wochen bis zur Geburt der Kleinen. Miia hat an Bauch ziemlich gut zugenommen. Wir waren am Wochenende bereits bei 77 cm Bauchumfang. Ihr Appetit ist enorm. Es wird gebettelt wo es nur geht. Sie ist immer noch mit Spaß und Elan bei allen Schandtaten dabei. Man merkt ihr die Schwangerschaft gar nicht an. Ein bisschen Training im gemäßigten Tempo geht auch noch. Wobei die Anderen ist mittlerweile doof finden, da Miia immer so lange für ein Dummy brauch. *Kopf schüttel*

09.01.2019

Miia befindet sich in der 5. SSW. Ihr geht es sehr gut. Sie hat einen ordentlichen Appetit (gut, den hat sie bereits seit einpaar Wochen) und was mir sehr auffällt. Sie ist sehr schmusebedürftig und extrem anhänglich. Sie möchte abends immer auf der Couch neben mir liegen und am liebsten die ganze Zeit gekrault werden. Die Trächtigkeit ist mittlerweile nicht mehr zu übersehen. Ihre Taille ist weg. Aber an Tempo spart sie momentan noch nicht.